Hamari-Blog

Mittwoch, Februar 04, 2009

Nur eine Theorie

Hach ja.
Das wunderbare Kreationistenargument: "Die Evolutionstheorie ist eben auch NUR eine Theorie" wächst mir langsam richtig ans Herz.
Ich meine wer kennt das nicht? Man hält sein Hirn aus dem Fenster, lässt los - aber es fällt nicht nach unten. Und plötzlich ruft man sich ins Gedächtnis: "Meeeensch klar ey, die Gravitationstheorie ist ja auch NUR eine Theorie!"
Kinners, denkt an den Auftrieb! Der Auftrieb!


Nebenbei: ich habe kürzlich ein Gerät erfunden, welches das "nur" an den Theorien ausnutzen kann. Wird mit Weihwasser betrieben und mobilisiert die Perpetuums zwischen den Quanten. Es basiert unter anderem auf dem Synergieeffekt von Wellen- und Teilcheneigenschaften im Welle-Teilchen-Dualismus.
Hauptenergiequelle ist die Hirnstromaktivität des Nutzers. Wenns nicht läuft, sollte man sich also langsam Gedanken machen...
Für 3 Vaterunser gibt es 30% Rabatt! Die restlichen 70% sind dann Verhandlungsbasis.

Labels: ,

2 Comments:

  • At 07 Februar, 2009 00:11, Blogger folgsam said…

    Zuallerstens ist die Evolutionstheorie wirklich nur eine Theorie und durch keinerlei Belege gestützt die einer genauern Prüfung standhalten.
    Der Vergleich mit Hirn aus dem Fenster halten und "Gravitation ist auch nur eine Theorie" entlarvt den Autor als ziemlich ignorant, denn man kann die Gravitation jederzeit nachprüfen und testen (falzifisieren), evolution jedoch nicht. Oder hat schonmal jemand aus einer Echse ein Huhn werden gesehen?
    Es gibt nämlich überhaupt keine Übergangsformen! Das sind alles völlig lebensfähige und perfekt angepasste Tiere die überhaupt nicht in eine Reihe zu setzen sind. Ich hoffe der Autor liest irgendwann einmal ein Buch dazu bevor er weiter so einen Unsinn schreibt wie hier.

     
  • At 07 Februar, 2009 01:34, Blogger Weberameise said…

    Ich bitte Sie auf dieser Diskussionsplattform ihre platten Angriffe auf die mittelamerikanischen - insbesondere Atztekischen - Religionen zu unterlassen.
    Ihre Leugnung des großen Quetzalcoatl, der gefiederten Schlange, dem präprotopostatztekischen Bindeglied zwischen Reptil und Vogel, ist nicht zielführend.
    Ich habe für meine Behauptung leider keine Argumente, versichere Ihnen jedoch, die Wahrheit (objektiver und absoluter Natur) zu sagen!
    Kehre um auf den Pfad der Flugente!

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home